Coronavirus - alle relevanten Informationen für Trubschachen

Massnahmen des Gemeinderates

  • Sitzungen oder Besprechungen des Gemeinderats werden unter Einhaltung der nötigen Schutzmassanhmen (Maskenpflicht, Abstand und Registrierpflicht) oder per Zoom-Meeting stattfinden. Statt der Gemeindeversammlung, die Ende Mai geplant war, findet am Sonntag, 13. Juni 2021 zusammen mit den eidgenössischen Abstimmungen eine Urnenabstimmung statt. 
  • Für unsere Einwohnerinnen und Einwohner gilt eine Maskenpflicht sobald die Gemeindeverwaltung betreten wird. Die Verwaltungsangestellten tragen innerhalb der Verwaltung immer eine Maske. Wir danken Ihnen im Voraus für die Einhaltung der Maskenpflicht.
  • Schule: alle Massnahmen werden von der Schule umgesetzt. Die entsprechenden Informationen sowie Details zu den Massentests finden Sie hier

Abgabe Gratisschutzmasken

Die Abgabe von Gratisschutzmasken wurde per 30. November 2020 eingestellt. 


Finanzielle Unterstützung der Schweizer Berghilfe für coronabedingte Treuhand-Dienstleistungen

Viele Klein- und Kleinstbetriebe im Berggebiet sind hart durch die Coronakrise getroffen worden. Zur finanziellen Entlastung ist die Schweizer Berghilfe bereit, 50 Prozent der angefallenen coronabedingten Treuhandkosten bis zur maximalen Unterstützung von Fr. 5'000.00 zu übernehmen. 

 

Folgende Leistungen werden  unterstützt:

  • Analyse der IST-Situation (Berechnung des wirtschaftlichen Schadens)
  • Erstellung von Planungsdokumenten (z.B. Liquiditätsplanung)
  • Unterstützung bei der Beantragung von staatlichen Hilfen

 

Die Unterstützung kommt direkt den Bergbetrieben zu Gute, das Gesuch muss allerdings durch das Treuhandbüro gestellt werden und folgende Kriterien erfüllen:

  • Der Betrieb hat zwischen einem und 50 Vollzeitäquivalenten und ist somit ein Kleinunternehmen.
  • Das Kleinunternehmen befindet sich in den Bergzonen 2, 3, 4 oder im Sömmerungsgebiet (gemäss Landwirtschaftlicher Zonen-Verordnung des Bundes).

 

Die Unterstützung gilt für folgende Branchen:

  • Branche C: Verarbeitendes Gewerbe / Herstellung von Waren (Käserei, Bäckerei, Schreinerei, etc.)
  • Branche I: Beherbergung und Gastronomie

 

Ausgenommen in der Branche I sind:

  • Betriebe, die den Umsatz hauptsächlich mit Gästen des alpinen Wintersports erreichen.
  • Betriebe mit mehr als 50 Zimmern und ab dem 3+-Sterne-Bereich.

 

Die Schweizer Berghilfe ist überzeugt, mit diesem Angebot vielen Unternehmerinnen und Unternehmern in den Schweizer Bergen etwas Zuversicht für die kommenden schwierigen Monate zu geben. 

 

Das Gesuch finden Sie hier.


Subsidiäre Unterstützung der Schweizer Berghilfe für Corona-Härtefälle

Die Einnahmen von Klein- und Kleinstbetrieben im Berggebiet sind aufgrund der Coronapandemie ausgefallen. Bund und Kantone haben für verschiedene Rettungspakete gesorgt, damit die Einbussen zumindest abgefedert werden können. Haben Kleinbetriebe diese Hilfen schon ausgeschöpft und stehen dennoch vor Existenzschwierigkeiten, haben sie die Möglichkeit bei der Schweizer Berghilfe ein Gesuch um subsidiäre Unterstützung für Härtefälle einzureichen.

Gesuchstellung

  • vier Zeitfenster von einem Monat​​​​​​​
  • erstes Zeitfenster ab sofort bis 4. März 2021
  • Bedingungen müssen erfüllt sein

Die Bedingungen sowie weitere Informationen zur Gesuchstellung finden Sie hier


Impfung

Informationen über die Impfung sowie die Registrierung finden Sie hier

Sie benötigen für die Anmeldung Internetzugang sowie ein Smartphone. Falls Sie nicht über die benötigten Ressourcen verfügen, helfen wir Ihnen gerne dabei. Sie können sich dafür zu den gewohnten Öffnungszeiten bei uns melden.  


Takeaway in Trubschachen

Folgende Restaurants bieten takeaway service an:

Bären

Töpfercafé

Restaurant Blapbach